Mittwoch, 5. April 2017

Zeitungsartikel zum Stück "Die vertagte Hochzeitsnacht" vom Laienspielkreis Oberbachem

Der Laienspielkreis Oberbachem hat sich auch 2017 wieder selbst übertroffen und das Stück "Die vertagte Hochzeitsnacht" erfolgreich auf die Bühne gebracht. Natürlich durften auch diverse Anspielungen auf die "Fritzdorfer Ochsen" nicht fehlen.

Insgesamt war das auch der Presse (Blick Aktuell)  einen großen Artikel (hier nachzulesen) wert. Da freut man sich jetzt schon auf die nächste Spielzeit 2018 ...

Bildquellenangabe:M. Großmann  / pixelio.de

Samstag, 1. April 2017

Schilderstreiche statt Aprilscherz

Statt Euch in den April zu jagen, gibt es heute mal "Schilderstreiche" zum gemeinsam Lachen. Der ein oder andere "Schild- Bürger" hat nämlich wirklich ein paar Stilblüten geschaffen, die es Wert sind angeschaut und weitererzählt zu werden.

Erschienen ist das Ganze bei Buzzfeed Deutschland unter dem Thema:

Die 100 lustigsten Schilder Deutschlands, weil man gönnt sich ja sonst nichts

Viel Spaß damit und schönen 1. April

Bildquellenangabe:Jörg Sabel  / pixelio.de
inkl. Aprilscherz(chen)

Samstag, 25. Februar 2017

Fritzdorf Alaaf ... der Zoch war schön!

Der heutige Karnevalszug war wie jedes Jahr ein Traum. Wie es sich für Fritzdorf gehört verlief der Karnevalszug bei trockenem und anfangs sogar sonnigem Wetter über zwei Stunden kreuz und quer durch den ganzen Ort.  Tolle Mottowagen und spendable Karnevalisten haben ihr übriges für einen gelungenen Samstag Nachmittag getan.

Fotos gibt's wie jedes Jahr auf www.kamelle.de
Einen Artikel ist beim General Anzeiger erschienen.

Fritzdorf Alaaf!

Bildquellenangabe:  www.ochsford.de

Donnerstag, 19. Januar 2017

Artikel: "360 Euro für den guten Zweck"

Durch die ehrenamtliche Arbeit der katholischen Frauengemeinschaft Fritzdorf-Arzdorf konnte auch im Jahr 2016 für ein Hilfsprojekt in Ghana gespendet werden. Weitere Details gibt es in einem Artikel bei Blick Aktuell online nachzulesen.


http://www.blick-aktuell.de/Berichte/360-Euro-fuerden-guten-Zweck-244968.html


Bildquellenangabe:Thorben Wengert  / pixelio.de 

Freitag, 6. Januar 2017

Kostümsitzung „Ramba, Zamba, ganz Fritzdorf tanzt Samba!“

Am Samstag, den 28. Januar 2017, steigt um 19 Uhr in der Fritzdorfer Mehrzweckhalle die diesjährige Kostümsitzung unter dem Motto „Ramba, Zamba, ganz Fritzdorf tanzt Samba!“

Der Eintritt kostet 20 Euro. Karten gibt es am Freitag, 6. Januar, von 16 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 8. Januar, von 11 bis 13 Uhr in der Fritzdorfer Mehrzweckhalle.

Weitere Infos gibt es wie immer bei der KG Grün-Gelb Fritzdorf und auch der Bonner Generalanzeiger hat einen netten Foto-Artikel geschrieben.

Bildquellenangabe:Astrid Götze-Happe  / pixelio.de

Sonntag, 1. Januar 2017

Glückliches neues Jahr 2017

Allen Fritzdorf-Fans wünschen wir ein gutes, erfülltes und gesundes neues Jahr 2017.

Anbei auch schon die neue Terminübersicht 2017 sowie ein interessanter und manchmal auch zum Schmunzeln einladender Rückblick auf über 900 Jahre Fritzdorfer Geschichte, beides herausgegeben vom "Festausschuss der Ortsvereine von Fritzdorf und Arzdorf", wie immer zusammengestellt von Wolfgang Kündgen.

Bildquellenangabe:Kurt F. Domnik  / pixelio.de 

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten 2016

Allen Lesern dieses Blogs möchten wir auf diesem Wege ein schönes Weihnachtsfest und ein paar ruhige und besinnliche Tage wünschen.





Frohe Weihnachten Fritzdorf!

Dienstag, 20. Dezember 2016

"Warum der Winter in Bonn am schönsten ist"

Unter der Überschrift "Warum der Winter in Bonn am schönsten ist" hat die Jugend-Online-Magazin Bento (gehört zu Spiegel Online) zehn Dinge beschrieben, die man in Bonn zur Winterzeit gut unternehmen kann. Auch für Bonn- Kenner, ist vielleicht das ein oder andere Neue dabei.

Dienstag, 29. November 2016

Funkloch Fritzdorf - kein Ende in Sicht

In einem aktuellen Artikel beschreibt Blick-Aktuell die nach wie vor traurige Situation rund um das Thema Mobilfunk in Fritzdorf. Hier geht es zum Artikel.

Ein Gedankenspiel zu diesem Thema soll an dieser Stelle erlaubt sein. Einige Fritzdorfer könnten sich zusammen tun, um jeweils einen kleinen Teil ihres Internets der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise könnte in vielen Bereichen Gratis-WLAN für Jedermann zur Verfügung gestellt werden. Durch so eine Bürgerinitiative könnten einige Beeinträchtigungen des fehlenden Mobilfunks gelindert werden.

Das Ganze ist einfacher, preiswerter und unkomplizierter als man denkt, da die bundesweite Freifunk- Initiative technische Grundlagen und ehrenamtlichen Einsatz zur Verfügung stellt.

Sonntag, 27. November 2016

Alte Postkarte mit Fritzdorfer Motiven

Für Fritzdorf wurde tatsächlich auch mal eine richtige Postkarte gedruckt. Das muss zwischen 1965 und 1970 gewesen sein und Herausgeber war die Firma "B. Korr" aus Aachen, die auch für viele andere kleine "Örtchen" Postkarten produziert haben.

Darauf zu sehen ist ein gutes Stück "Alt- Fritzdorf".