Donnerstag, 15. August 2013

Singen Sie mit für einen guten Zweck, jede Stimme zählt! (Gastartikel)

Im Rahmen der Jubiläumswoche „4 Jahrzehnte dm-Drogeriemarkt“ singt am Mittwoch, 28. August um 17 Uhr der Chor „Cantate Domino“ der ev. Kirchengemeinde Wachtberg mit Ihnen um eine Spende für den Lebensort Martinshof (Verein für heilende Erziehung & Therapie e.V.) in Wachtberg Pech. Aber nur, wenn wir gemeinsam 100 Personen zusammen bekommen! Eine Wette, die wir gewinnen wollen: Liedtexte werden verteilt, mitsingen kann Jede/r.

Wir treffen uns am dm-Drogeriemarkt , dem Initiator des Geschehens, in der Seufertstr. 73.a in Bonn Rüngsdorf neben Aldi am Bahnübergang.

Ein Lied wird am Klavier begleitet von dem erst 9 Jahre alten Nicolas Wittum aus Wachtberg Niederbachem, lassen Sie sich überraschen!

„Cantate Domino“, ehemals „Pecher Singkreis“, kann auf viele erfolgreiche Auftritte in den letzten Jahren zurück blicken. Das Repertoire reicht weit über das traditionelle und moderne Kirchenlied hinaus: Gospels, Lieder und Songs aus der ganzen Welt in der jeweiligen Heimatsprache werden mit viel Engagement ein- und mehrstimmig dargeboten.

Zu den Proben, die in den Schulzeiten Mittwochs um 20.00 Uhr in der Pecher Bücherei (Am Langenacker) unter der Leitung von Diplom Musikerin Regina Krull stattfinden, sind alle herzlich eingeladen, die gerne singen. Die vielseitige und studierte Musikerin R. Krull (CD- und Filmmusikaufnahmen, Uraufführungen, Klassische Konzerte, Tourneen im In- und Ausland, Musicals, Chansons und Irish Folk) bietet auch eine Mitwirkung in der Band „the beggars“ an, die unter anderem auch bei den diesjährigen Wachtberger Kulturwochen begeistern konnte.

Kontakt: Regina Krull / Cantate Domino


29.8.2013 Nachtrag:
Die Wette wurde gewonnen! Trotz durchwachsenem Wetter und der Ferienzeit kamen dutzende Sängerinnen und Sänger zusammen um gemeinsam zu singen. Für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis und das war dem dm-Drogeriemarkt dann auch eine Spende über 400 Euro für ein Kinderheim der Gemeinde wert!

Bildquellenangabe:Burkard Vogt  / pixelio.de